Leichter als Baumwolle!

Mit einer Massefülle von 0,35 g/m3 ist Kapok die leichteste Naturfaser der Welt.

Lange Zeit wurde die Kapokfaser nur als Füllung von Schwimmwesten, Rettungsringen, Matratzen und als Polstermaterial verwendet. Inzwischen werden mit einem neu entwickelten Spinnverfahren z.B. Hemden aus Baumwolle/Kapok Mischgarnen hergestellt (80/20%).

Die sehr leichte Faser macht Kapok ungewöhnlich schön; wie Seide fühlt es sich an. Der Baum wird auch "Seidenbaumwoll-Baum" genannt.

Kapok gibt es seit Jahrtausenden - zum Beispiel bei den Maya in Mittelamerika. Dort galt der Kapokbaum als "Mutterbaum der Menschheit". Der Baum wurde bei Rodungen des Regenwaldes oft stehen gelassen.
Der Baum wird bis 70 m hoch und trägt zwischen 300 – 1000 Früchte. Kapokfasern sind weiß oder ein bisschen goldig. Sie sind sehr elastisch und 5 mal leichter als Baumwolle.

Der Kapok- oder Wollbaum ist heute vor allem in tropischen Zonen Asiens zu finden. Er ist wildwachsend, wird also nicht in Plantagen oder Monokulturen angebaut. Daher gibt es auch keinen Dünger- oder Spritzmitteleinsatz.
Zur Erntezeit werden die reifen Kapseln von Hand gepflückt, geöffnet und an der Sonne getrocknet.
In einer Gebläsekammer werden dann die luftig-leichten Fasern von den Samen getrennt. Die bis zu 4 cm langen, seidig glänzenden Haare sind von einer feinen Wachsschicht überzogen und daher wasserabweisend und nicht so einfach verspinnbar.

 

Eigenschaften von Kapok:

Interessant sind die Kapokfasern für Menschen, die unter Hausstaubmilben leiden. Durch den Einsatz von Kapok wird der Milbenbefall dank eines natürlichen Bitterstoffs des Kapok im Vergleich zu anderen Naturfasermatratzen reduziert.

Die Kapokfaser ist eine Hohlfaser mit einem großen Lufteinschluss. Dadurch ist die Faser leicht und isoliert sehr gut.
Eine natürliche Wachsbeschichtung sorgt außerdem dafür, dass Feuchtigkeit über die Hohlfasern schnell weitergeleitet aber nicht zurückgehalten oder gar aufgesogen wird.

Kapok wirkt isolierend und wärmeregulierend und reflektiert die Wärme des Körpers auf eine sehr angenehme Art. Personen die Kapok noch nicht erlebt haben werden angenehm überrascht sein von diesem Gefühl.

Kapok saugt keine Feuchtigkeit oder Wasser auf. Sollte man eine Matratze oder Decke draußen im Regen vergessen haben dann trocknet sie schnell.

Früher gab es einen Spruch in Dänemark: Die Energie bleibt im Körper, wenn Kissen und Decke mit Kapok gefüllt sind.

Ökologie und Kapok:

Kapok ist ein nachwachsender Rohstoff, der nicht in Plantagen angebaut wird.

Kapok erfährt nach der Ernte keine weitere Behandlung, keine Wäsche und keinerlei chemische "Veredelung". Es wird vielmehr völlig naturbelassen in Kissen und Matratzen eingebracht.

Co2 wird lediglich beim Transport vom Kapok produziert.

Reinigung:

Saubermachen mit einer milden Seife / Fleckenentferner und nachspülen mit lauwarmem Wasser. Ist der Bezug trocken, so ist die Matratze auch trocken.

Die Matratze kann 20 Min in den Trockner bei 50°C.

Warum eine Matratze mit ökologischen Naturfasern Kapok für Ihren Kinderwagen oder Ihre Babytragtasche wählen?

• Kapok Matratzen sind voll wärmeisolierend, Ihr Kind ist also nicht unnötig dem Zug ausgesetzt und die Wärme des Körpers, wird auf diese Art und Weise angenehm reflektiert.

• Kapok reguliert die Temperatur des Körper - ein sehr wichtiger Umstand, den ein erholsamer Schlaf bieten sollte.
• Kapok nimmt keine Feuchtigkeit auf. Häufig, wenn der Kinderwagen nicht genutzt wird, steht er in unbeheizten Räumen oder unter Dächern, oft unter feuchten Bedingungen. Milben und Bakterien gedeihen, wenn eine gewisse Luftfeuchtigkeit vorhanden ist. Eine Matratze mit Kapok reguliert die Feuchtigkeit und reduziert so den Befall von Milben und Bakterien.

• Kapok Matratzen sind fest, mit einem guten Liegekomfort, dies ist besonders gut für den Knochenaufbau bei Kindern.

• Kapok kann für Allergiker von Vorteil sein.

• Matratzen mit Kapok sind frei von Chemikalien und anderen Produkten, die Allergien auf lange Sicht verursachen können.

• Wenn Sie Produkte mit Kapok wählen, werden Sie dazu beitragen, eine umweltfreundliche  Produktion zu unterstützen und fördern dabei auch den Erhalt der Regenwälder dieser Erde.


Hier sind ein paar gute Ratschläge welche befolgt werden sollten, um lange Freude dran zu haben.
Es ist vorteilhaft deine neue Decke oder Kissen erstmal ca. 20 min in den Trockner zu legen - das gibt dem Produkt mehr Fülle aber es ist nicht notwendig.
Bitte nicht das Produkt vor dem nutzen waschen, es wurden bei der Herstellung keine Chemie oder andere schädliche Stoffe verwendet.
Pflegehinweise für deine neue Kapok decke / Kissen und Kinderwagen Matratze
Wir empfehlen deine Kapok Kissen und Decke ca. 1 mal im Monat oder nach Bedarf im  Wäschetrockner bei mindestens 55°C für 20-30 min zu legen.

Neue Untersuchungen zeigen, dass kurze Runden im Wäschetrockner Hausstaubmilben und Allergene reduzieren/ entfernen.
Eine Wäsche und lange Zeit im Trockner ist nicht nötig um deine Kapoksachen sauber und schön zu halten. Du sparst so auch Energie und Wasser.
Du kannst sehr gerne deine Kapokdecke in die Sonne legen zum Lüften. Sonnen tut dem Kapok gut - im Gegenteil zu Daunen.
Du möchtest deine Decke oder Kissen waschen

Sollte es passieren dass du waschen musst, empfehlen wir 40°- so sparst du Energie und schonst die Umwelt. Die Kapok Sachen können bis zu 60° gewaschen werden.
Wenn du deine Decke oder Kissen wäscht muss du eine enzymfreies Waschmittel nehmen und keine Weichspüler!!!


Viel Vergnügen mit diesem schönen Naturmaterial. www.daenischer-kinderladen.de

zum Größenvergleich bitte die Person auf dem Bild beachten ↓↓

kapok_hg.jpgkapok_tree_senegal.jpgkapok_kapsel_2.jpg